fbpx
Shape
Marco Winzer als Personenmarke

Wie ein Polizist als Personenmarke durchstartet.

Wie ein Polizist als Personenmarke durchstartet. Wir leben in aufregenden Zeiten, in Zeiten der Veränderung und der Entscheidungen. Ein Mann hat das im letzten Jahr direkt zum Anlass genommen und sein Leben komplett auf den Kopf gestellt. Die Rede ist von Marco Winzer, Deutschlands MINDCOP. MINDCOP? Ja, wir reden hier von einem ehemaligen Polizisten, der sich selbst in eine Richtung entwickelt hat, die mit persönlichem Wachstum, Deeskalation und den richtigen Entscheidungen im Leben zu tun hat.

Susanne Hundertmark über Sparring und Mentoring

Sparring und Mentoring in der Positionierung.

Wir alle wissen, wie wichtig es ist, den richtigen Partner im Leben zu finden – nicht nur im privaten Bereich. Besonders dann, wenn die eigene Positionierung ein Prozess ist, der von Entscheidungen, Risiko und Vertrauen geprägt ist. Wir stellen uns oft die Fragen, ob wir das schaffen, ob wir fit genug sind und ob wir die richtigen Menschen an unserer Seite wissen und kennen.

Ingo Schlegel als Gastreferent der Uni Tübingen

Human Branding im Rhetorik Studium?

Es war Mittwoch, in der Mitte der Woche. Ich erhielt einen Anruf von einem langjährigen Kollegen, der selbst an der Uni Tübingen studiert hat und jetzt Dozent ist. Er fragte mich, ob ich nicht Lust hätte, als Gastreferent am Freitag zum Thema Human Branding und Aufbau von Marken zu referieren.

Human Branding und Positionierung mit Ingo Schlegel

DAS ERFOLGSREZEPT KATZENBERGER.

Wenn die eigene Fachhochschule über den Erfolg schreibt. Es ist genau zehn Jahre her. Jahresrückblick 2010! Bis dahin eines meiner spannendsten Jahre überhaupt. Warum? Einerseits

Die Supermacht der journalistischen W's im Human Branding

DIE W-FRAGEN, DIE KEINE FRAGEN OFFENLASSEN.

Die journalistischen W’s und deren Supermacht im Human Branding und der eigenen Positionierung. Wir verarbeiten heutzutage mehr als 40.000 Kommunikationen pro Tag! Wir wissen teilweise kaum

Back to top: