fbpx
Human Brand Marco Winzer

Human Brands. Der mutige und ehrliche Weg zur Marke Mensch. Mit Marco Winzer.

Deutschlands MINDCOP. Marco Winzer begleitet und trainiert Führungskräfte und Mitarbeiter sowie Teams und Einzelpersonen zu den Themen Deeskalation, Leadership, Konfliktmanagement, Teamentwicklung und Persönlichkeitsentwicklung. Im Interview verrät der ehemalige Polizist, worauf es in der entscheidenden Situation wirklich ankommt!

Denkst Du, Du bist eine Human Brand, eine Personenmarke?

Human Brands. Der mutige und ehrliche Weg zur Marke Mensch. Mit Deutschlands MINDCOP. Marco Winzer. In meiner Interviewreihe geht es genau um diese Frage. Viele Menschen sind sich nicht sicher, ob sie sich selbst als Personenmarke sehen oder nicht. Menschen aus allen Bereichen werden Rede und Antwort stehen. Es wird spannend, aufregend, überraschend und vor allem: MUTIG und EHRLICH.

Meine Vision dahinter.

Meine „Mission“ ist es, den Menschen durch andere Menschen erfolgreiche und emotionale Wege näher zu bringen. Hierbei geht es um KEINE Versprechen, dass Erfolg immer funktioniert und alles „kein Problem sei“… Es geht vielmehr um den mutigen Weg zum persönlichen Erfolg. Zum Beispiel: Wie schaffst DU es von der Fratze Krebs zur Marke Mensch zu werden (meine eigene Story) oder wie schaffst DU es vom Leipziger Gastronom zum Chef des Café Katzenberger zu werden, oder Wie schaffst Du es mit der Macht der Worte, Menschen im Radio in den Erfolg zu bewegen und und und… Ich möchte in meiner kleinen Interviewreihe den mutigen und ehrlichen Weg verschiedener Menschengruppen (z.B. Sportler, Unternehmer, Manager, Schauspieler, Künstler, Moderatoren etc.), der mit Hürden, Situationen, Momenten „gepflastert“ ist zeigen.

Er war Polizist. Heute ist er Deutschlands MINDCOP.

▶︎ In meiner Serie „HUMAN BRANDS – Der mutige & ehrliche Weg zur Marke Mensch.“ spreche ich mit Persönlichkeiten aus unterschiedlichsten Branchen über Mut und Ehrlichkeit. Sie vereint alle das Thema MARKE MENSCH. Der eine fühlt sich schon soweit, dem anderen ist es nicht bewusst, dass er oder sie bereits eine Personenmarke ist. In diesem Interview spreche ich mit dem Ex-Polizisten Marco Winzer. Es geht um Deeskalation, Entscheidungen und Human Proof. Inwieweit seine eigene Story dahinter steckt, das verrät Marco Winzer uns in diesem spannend, menschlichen Interview.◀︎

Hier gehts direkt zum Interview mit einem Klick auf das Bild.

Das WIR. Die zukünftige Währung zwischen Geschäften VON MENSCH ZU MENSCH.

Früher war es SEX sells! Heute sind es Emotionen, die verkaufen. Emotionen zeigen Vertrauen, Authentizität und Überzeugung, wenn wir uns für irgendetwas entscheiden. Dem zugrunde liegen unsere ganz persönlichen Werte und Vorstellungen. Was macht eine Marke, egal ob „statisch“ oder Personenmarke denn heute aus? Es ist die Entscheidung, vertrauen aufzubauen, zu halten und vertrauensvoll zu überzeugen. Es gibt unzählige Beispiele, wo das mittlerweile wunderbar funktioniert. Denken wir an den Apfel und DEN Mann, der immer noch der Apfel ist! (Obwohl er seit Jahren nicht mehr lebt!) Wir werden zukünftig mit Vertrauen, mit dem wertebewussten WIR Gefühl bezahlen und selbst unsere Produkte und Dienstleistungen für das WIR anbieten. Eine schöne Entwicklung, wie ich finde! Und eines möchte ich mit diesem Beitrag erreichen: Mut bei Sichtbarkeit und Positionierung.

Trainings mit Deutschlands MINDCOP. Marco Winzer, Polizeihauptkommissar a.D.

In seiner 20-jährigen Tätigkeit bei der Polizei, u.a. in einer Festnahmeeinheit, hat er vieles erlebt. In wenigen Sekunden mussten Situationen eingeschätzt und Entscheidungen getroffen werden – nicht selten ging es hierbei auch um Leben und Tod.

Während seiner polizeilichen Laufbahn trainierte und beriet er Kollegen und Kolleginnen verschiedener Polizeieinheiten. Zuletzt arbeitete er als Systemischer Organisationsberater und Führungskräftetrainer mit Führungskräften der Polizei.

Heute führt er praktische Trainings und Coachings zu den Themen Deeskalation, Selbstbehauptung, Kommunikation in Konfliktsituationen und Leadership durch.

Teile dieses Thema gern jetzt auf

Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Back to top: